Archiv für den Monat: April 2016

34. Lake Garda Meeting Optimist Class

34. Lake Garda Meeting Optimist Class 24.03 – 27.03.2016
3 Pfälzer A-Segler waren dabei

Mit 900 Optimisten aus 30 Nationen ist die 4-tägige „Osterregatta“ am nördlichen Teil vom Gardasee immer ein großes Ereignis und eine sportliche Herausforderung für die jungen Segler.

ca. 130-140 Optis in einer Gruppe

An der Startline – warten die 130-140 Optis aus einer Startgruppe.

500 Optis am Warten

500 Optis am Warten

Für Tobias Postel und Henry Eder (beide von der Segelgemeinschaft Waldsee) war es die dritte Teilnahme der Regatta, Laurenz Michalek vom Segelclub Eich feierte Premiere.

DSC07064-sm 800x600

Am ersten Segeltag waren 233 Cadettis und 667 Juniores am Start. Durch die stabile Wetterlage wurde der morgentliche Vento pünktlich von einer immer stärker werdenden Ora abgelöst und der Startschuss fiel gegen 13:00 Uhr.

Innerhalb der Juniores wurde in 5 Gruppen gestartet und bei den vielen Optimisten und Sicherungs-/Trainerbooten hieß es den Überblick zu bewahren und pünktlich an der Waiting Area zu sein. Gleich am ersten Segeltag hatte dann auch Laurenz gemerkt, was es heißt, auf dem Gardasee zu segeln. Viel Wind, hohe Wellen, pützen beim Segeln, kalte Finger und Dauerausreiten bei 3 Läufen am Tag.  Der olympische Gedanke – dabeisein ist alles – hatte gezählt und auch Kräftemangel, ein gerissenes Spritfall oder ein ausgebrochener Mastfuß hat die Stimmung der Drei nicht getrübt.

Nach 4 anstrengenden Regattatagen und insgesamt 9 Läufen mit teilweise 5-6 Windstärken sind Tobias, Henry und Laurenz jetzt fit für die kommende Saison und haben vor Wind keine Angst mehr.

Gewonnen hat die Regatta Berthet Mathias (Norwegen) vor Sposato Demetio (Italien). Valentin Müller vom BYC belegte den 3. Platz.